basketball

An einem Septembertag unterwegs zwischen zwei Orten. Von Köln Mühlheim zurück in die Südstadt.

Die Strecke am Rhein erstaunlich: Rheinhafen, Rheinpark, Köln Messe, Deuz...

Der Weg mit Blick auf den Dom auf der gegenüber liegenden Rheinseite eine Schotterpiste.
Soviel Gelassenheit und Unfertigsein in unmittelbarer Nähe eines der bedeutendsten Bauwerke der Welt.
Hinter der Deuzer Brücke eine riesige Asphaltfläche. Inmitten dieser Leere zwei Basketballkörbe
und darunter einige Sportler im Spiel um dem Ball. Die Sonne ist gerade untergangen. 
Ich halte an und setze mich an den Spielfeldrand. Mit meiner kleinen Kamera versuche ich die Szene
zu fotografieren. Nach einiger Zeit finde ich einen Blickwinkel.

Einer der Basketballspieler spricht mich an. Er ist sich bewusst, an einem besonderen Ort zu sein.
Spielen zu können vor dieser Kulisse. Er fragt mich, ob ich ihm einige meiner Fotos schicken könne
und reicht mir seine E-Mail Adresse.

Am nächsten Tag sende ich ihm eine kleine Bildserie meiner Bilder und bekomme noch am selben Tag
eine Antwort: "Martin, dass sind definitiv gute Basketballfotos...."

Hatte doch die Umgebung komplett ausgeblendet, die Besonderheit der Szene aber eingefangen.
Fühle mich angekommen und wohne nun auf dieser Rheinseite, an der so etwas möglich ist.

 martpers November 2012